Willkommen bei der Kinderarztpraxis Dr. med. Benedikt Brixius

Ihr Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin / Arzt für Homöopathie

Jetzt mehr erfahren

Unsere Zielsetzung

An erster Stelle steht für uns immer das körperliche und seelische Wohl Ihrer Kinder.

Jetzt mehr erfahren

Unser Leistungsspektrum

Schwerpunkte und Qualifikationen

Jetzt mehr erfahren

Herzlich Willkommen bei der Kinderarztpraxis
Dr. med. Benedikt Brixius

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin/
Arzt für Homöopathie
Ärztekammer: Saarland

Erfahren Sie mehr über Dr. med. Benedikt Brixius

Zum Werdegang

Praxiszeiten

Montag:          8:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr

Dienstag:        8:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr

Mittwoch:       8:00-12:00 Uhr

Donnerstag:   8:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr

Freitag:            8:00-12:00, nachmittags n. Vereinbarung

Termine:
Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um telefonische Voranmeldung, auch im Akutfall.
Notfälle werden vorrangig behandelt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bitte Versicherungskarte nicht vergessen .

>> Weiterführende Informationen (hier anklicken)

>> Erinnerungstermine für Impf- und Vorsorgeuntersuchungen (hier anklicken)


„Die Arbeit läuft  dir nicht davon, wenn du deinem Kind den Regenbogen zeigen willst.

Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist“

( Chinesisches Sprichwort )

 

Zielsetzung

Mehr erfahren

Praxisteam

Mehr erfahren

Leistungsspektrum

Mehr erfahren

Schwerpunkte

Mehr erfahren

Aktuelles aus unserem Blog

Reiseübelkeit bei Kindern

Reiseübelkeit bei Kindern – Es müssen nicht immer Medikamente sein!
Die Reisezeit hat begonnen – und damit erinnert sich vielleicht die eine oder andere Familie auch an unschöne Erlebnisse mit Erbrochenem auf dem Rücksitz oder im Fußraum, improvisierte Reinigungsaktionen und unnötigen Stress bei der letztjährigen Fahrt in den Urlaub. Warum trifft es immer die Kleinen bei der Reiseübelkeit? Und was kann man dagegen unternehmen?
mehr lesen…

Sprechen will gelernt sein…

Grundvoraussetzung jeder Sprachentwicklung ist das Hören. Das Hörvermögen wird bereits wenige Tage nach Geburt untersucht, die otoakustischen Emissionen (OAE). Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen werden die Sprachentwicklung und die Hörwahrnehmung geprüft. Sollte jedoch ein Zweifel bestehen, dass das Baby/Kind nicht oder schlecht hört, so sollte der Kinder- oder HNO-Arzt aufgesucht werden. Generell sind Kommunikation und Zuwendung die beste Sprachförderung. mehr lesen…

FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis)

Wird es Frühling, so freuen wir uns endlich wieder mit unseren Kindern Wiesen und Wälder zu durchstreifen. In bestimmten FSME-Gebieten besteht dann ein erhöhtes Risiko zu erkranken, denn in dieser Jahreszeit ist die Gefahr am größten, von einer infizierten Zecke gestochen zu werden. Der Klimawandel, Zunahme der Mobilität sowie Freizeitaktivitäten in der Natur haben zu einem Anstieg von Infektionen und Ausbreitungsgebiete beigetragen. mehr lesen…